Elektrotherapie

RZR > Therapie > Elektrotherapie

Unter Elektrotherapie versteht man die Anwendung des elektrischen Stromes in der Medizin und in der Physiotherapie zu Heilzwecken. Für einige der Verfahren wird synonym auch der Begriff Reizstromtherapie benutzt. Die Reizstromtherapie umfasst eine Reihe von Therapieformen, bei denen Gleichstrom oder niederfrequente Wechselströme zur Muskelstimulation eingesetzt werden. In der Regel wird hierbei das erkrankte Körperteil direkt vom Strom durchflossen. Je nach Erkrankung, Lokalisation und Therapieziel verwendet man galvanische, nieder-oder mittelfrequente Ströme.

Die verschiedenen elektrischen Stromformen werden vor allem zur Linderung von Schmerzen am Bewegungsapparat eingesetzt. Die Elektrotherapie soll nie unangenehm schmerzhaft sein! Ansonsten ist der Therapeut umgehend zu verständigen und die Intensität wird entsprechend neu geregelt.

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin?
Hier finden Sie die Antworten auf Ihre ersten Fragen.

Kontakt

Vereinbaren Sie mit uns Ihren Wunschtermin! Für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie.